Devils Tack
15. Juni 2020

Devils Tack

Nach dem Aktualisieren unzähliger Male der Wetterkarten entschied ich mich gegen 16 Uhr das 4,4er aufzubauen. Es war noch ziemlich warm und schwül, so dass der Wind dadurch nicht so stark wirkte. Das Segel stellte sich auf dem Wasser jedoch als viel zu groß heraus, aber mein 87er Fish hielt mit den Twinserfinnen trotzdem gut die Spur. Wind von rechts ist eigentlich nicht so mein Ding, aber durch den Pop vom dem Fish machen selbst Backsideairs und Floatyjumps die Session perfekt. Die Gewitter waren für den Tag durch und so wurde es noch ein ziemlicher langer Tag der nicht ungesurft bleiben sollte...

Frithjof Blaasch
Bo Roosch